Unsere Bogenparcours

In der Bogenregion Mainranken/Spessart/Odenwald befinden sich zahlreiche 3D Bogenparcours, die Bogenschützinnen und Bogenschützen von nah und fern begeistern und die ideale Basis für die Ausübung unseres tollen Sports in der Natur bieten. Die Bogenparcours in unserer Region liegen alle recht dicht beieinander und eignen sich daher ideal für Vereinsausflüge, Urlaube mit dem Bogen und zur Austragung von Vereinsmeisterschaften im 3D-Bogenschießen. Du kannst alle 3D-Parcours in der Bogenregion Mainfranken/Spessart/Odenwald innerhalb von einer Woche erkunden und deine Erfahrungen rund ums Schießen im Gelände erweitern. Zudem kannst du auf den Parcours in der Region einfach mit anderen Bogenschützen in Kontakt treten und dich austauschen. Die Parcours liegen alle in einem Umkreis von etwa 50 km Luftlinie und sind sowohl für erfahrene Schützen, als auch für Bogen-Anfänger zu empfehlen.

​Die Bogenparcours unserer Region sind besonders!

Die Parcours der Bogenregion liegen in einem landschaftlich sehr ansprechenden Gebiet im Dreiländereck von Bayern, Hessen und Baden-Württemberg. Ein Großteil der Parcours liegt in Mainfranken, das durch die vielen Flusstäler, Wiesenlandschaften, hügelige Flächen und Wälder ideale landschaftliche Voraussetzung für die Einrichtung von Bogenparcours bietet. Unsere Parcours sind einzigartig! Das macht das Bogenschießen auf unseren Parcours zu einem sehr abwechslungsreichen, entspannenden und naturnahen Erlebnis.

Bogenparcours Collenberg

Bogenparcours Collenberg

Der von der Bogenabteilung des ortsansässigen Schützenvereins KKSV Fechenbach e.V. betriebene Bogenparcours Collenberg wird von vielen Bogenschützen gerne als "der schönste Bogenparcours Deutschlands" bezeichnet. Mit seinen ​30 Stationen und weit über 100 3D-Tieren ist dieser Parcours seit 2007 ein regelrechter Besuchermagnet für Bogenschützen aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Der Parcours in Collenberg befindet sich direkt am Schützenhaus in einem Tal am Ortsrand von Collenberg. Er verfügt über ein sehr abwechslungsreiches Gelände mit Streuobstwiesen, Wald, einem kleinen Bach und zwei Anhöhen im Parcoursverlauf. Das Besondere am Collenberger Parcours sind die häufigen Parcoursumbauten, die jeden Besuch einzigartig machen.


Bogenparcours Großlaudenbach

Bogenparcours Wildschütz Großlaudenbach

​Der Parcours Wildschütz Großlaudenbach befindet sich in der bayerischen Gemeinde Kleinkahl und wurde 2016 eröffnet. Er verfügt aktuell über 32 Stationen mit ca. ​90 3D-Tieren. Er wird vom Schützenverein Wildschütz Großlaudenbach e.V. betrieben und führt durch einen schönen Mischwald mit leicht zu begehbarem Gelände. Die Ziele sind anspruchsvoll aber auch für Anfänger geeignet gestellt.


Bogenparcours Eschau

Bogenparcours Eschau

​Der Bogenparcours Eschau befindet sich direkt am Schützenhaus des Schützenvereins Elsava Eschau e.V. in der bayerischen Gemeinde Eschau, nur unweit von Collenberg entfernt. Der Parcours liegt in einem Mischwald und verfügt über 15 Stationen mit etwa 35 3D-Tieren. Der Parcours ist leicht begehbar mit wenig Steigung. Er ist recht günstig und ein idealer Parcours für zwischendurch.


Bogenparcours Wolfsschlucht

Bogenparcours Wolfsschlucht

​Die "Wolfsschlucht", wie der sehr interessante Bogenparcours zwischen Kembach und Holzkirchhausen in Mainfranken genannt wird, liegt in einem alten Steinbruch. Gerade dies macht diesen Parcours so einzigartig. Er verfügt über 29 Stationen, die zum Teil sehr anspruchsvoll gestellt sind. Zahlreiche Weitschüsse, extrem steile Bergabschüsse und ein Schuss auf eine Insel machen den besonderen Charme dieses Parcours aus. Angelegte Stufen erleichtern das Überwinden der vielen Steigungen auf dem Bogenparcours. Durch die verwendeten Backstops und die clevere Anordnung der Schüsse ist der Parcours, ob wohl er sich in einem Steinbruch befindet auch für Anfänger bestens geeignet.


Bärleinsparcours

Bärleinsparcours

​Der 3D Bogenparcours "Bärleinsparcours" verfügt über 29 Stationen mit über 60 3D-Zielen. Er befindet sich in Altertheim/Steinbach und richtet sich vor allem an traditionelle Bogenschützen, egal ob jung oder alt. Der Parcours führt sowohl durch einen Fichtenwald, als auch über Wiesen und ist sehr abwechslungsreich und mit viel Liebe gestellt. Einige Hochstände, sowie ein Schuss vom Holzpferd sind neben einem bewegten Ziel die Besonderheit dieses Parcours.


​Bogenparcours Kummersklinge

​Der Bogenparcours Kummersklinge verfügt über 28 Stationen und liegt nahe der Baden-Württembergischen Gemeinde Gerolzahn, inmitten der wunderschönen Landschaft des Odenwalds. Er wurde im Dezember 2018 eröffnet und verläuft entlang eines Mittelgebirgsbachs durch Misch- und Nadelwälder. Der Parcours wird vom Bogensportverein Kummersklinge e.V. betrieben, die ihn liebevoll mit einigen Tiergruppen arrangiert haben. Das Gelände ist relativ Anspruchsvoll, festes Schuhwerk also ein Muss.


Ox-BoW 3D-Parcours

O​X-BoW 3D-Parcours

​Der Bogenparcours von OX-BoW in der baden-württembergischen Gemeinde Jagsthausen bietet auf einem etwa 5 km langen Rundweg 30 Stationen mit zahlreichen 3D-Tieren. Dieser Parcours wurde 2010 eröffnet und ist sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Schützen bestens geeignet. Er verläuft durch einen Wald, sowie auch über weitläufige Wiesen. Die Schussentfernungen auf dem Parcours liegen alle im Bereich bis 35 Meter. Da der Parcours regelmäßig, mindestens halbjährlich umgestaltet wird, kommt auch bei regelmäßigen Besuchern keine Langeweile auf. Er ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Was sind 3D-Bogenparcours genau?

Unter dem Begriff Bogenparcours oder genauer 3D-Bogenparcours versteht man ein Gelände in der freien Natur, auf dem mehrere Stationen mit 3D-Tierattrappen zum Bogenschießen eingerichtet sind. Die Stationen sind meist durch einen Rundweg verbunden, sodass Start und Ziel am gleichen Ort sind. Manchmal werden die Parcours auch als sog. "Acht" angelegt, sodass Start, Zwischenstopp und Ziel am zentralen Punkt liegen. Die Parcours werden in der Regel so gestaltet, dass mindestens 24 Stationen vorhanden sind, an denen ein oder meist sogar  mehrere 3D-Tiere stehen. Auf diese wird dann von vordefinierten Abschusspositionen mit dem Bogen geschossen. Je abwechslungsreicher das Gelände ist, desto interessantere Schusssituationen lassen sich kreieren.

Die Betreiber der Bogenparcours

Die allermeisten Bogenparcours in Deutschland werden von Vereinen, wie z.B. Schützenvereinen oder speziellen Bogenvereinen betrieben. So auch die Parcours in der Bogenregion Mainfranken/Spessart/Odenwald. Daneben gibt es natürlich auch einzelne Parcours, die von rein gewerblichen Anbietern zu kommerziellen Zwecken eröffnet und eingerichtet werden, wie zum Beispiel von Bogensportgeschäften oder Hotels. Vor allem in den Nachbarländern Österreich und Schweiz gibt es zahlreiche Parcours, die von Pensionen oder Hotelbesitzern in den Sommermonaten als "Besuchermagnet" für die Sommersaison genutzt werden. Die Parcoursbetreiber in der Bogenregion haben jedoch im Gegensatz dazu einen völlig anderen Ansatz! Sie wollen für die eigenen Bogenschützen der Region und für Gäste die perfekten Rahmenbedingungen für das 3D-Bogenschießen bieten. Sei es als Trainingsgelände für 3D-Bogenturiere und Meisterschaften oder lediglich zum spaßigen Freizeitschießen. Daher wird großen Wert auf die Qualität der Parcours gelegt, d.h. viele Stationen, 3D-Tier-Gruppen an möglichst jeder Station, schöne Anordnung der Schüsse und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.