Bogenparcours Collenberg

​Der Bogenparcours Collenberg wurde 2007 eröffnet und erfreut sich von Beginn an großer Beliebtheit bei Bogenschützen aus der Region, ganz Deutschland und sogar aus dem europäischen Ausland.

Er wird vom KKSV Fechenbach e.V., dem in Collenberg ortsansässigen Schützenverein bzw. dessen Bogenabteilung betrieben und befindet sich auf einem Gelände direkt am Schützenhaus im Collenberger Ortsteil Fechenbach.

​Das Parcoursgelände und die Landschaft

Der Parcours ist entlang eines etwa 4 km langen Rundwegs in der wunderschönen Natur entlang des Fechenbachs und den beiden Hängen des Fechenbach-Tals angelegt. Das Parcoursgelände umfasst etwa eine Fläche von 25 Hektar. Der Verlauf des Rundwegs führt ​dich vom Schützenhaus beginnend zuerst am Bach entlang, danach über die Streuobstwiesen, vorbei an Brombeerhecken und durch kleine Wäldchen und schließlich über den bewaldeten Westhang des Fechenbergs wieder zurück zum Schützenhaus. Das sehr abwechslungsreiche Gelände und die Naturbelassenheit der Gegend machen den Rundgang auf dem Bogenparcours Collenberg zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie.

​Die Ausstattung des Parcours

​Auf den 30 Stationen bietet der Bogenparcours Collenberg mit seinen über 120 3D-Tieren zahlreiche interessante und anspruchsvolle Schüsse. Bergaufschüsse, Bergabschüsse, Schüsse durch ein kleines Schussfenster, Schüsse auf „fliegende“ Ziele oder vom Hochstand herab sind nur einige der Besonderheiten, die ​dich in Collenberg erwarten. Die Betreiber legen bei der Planung und Umsetzung jeder Station sehr großen Wert darauf, dass dort naturgerecht und realistisch angelegte 3D-Tiergruppen von mindestens zwei bis drei Tieren stehen und nicht nur einzelne 3D-Tiere.

Darüber hinaus verändern die Collenberger Bogenschützen den Parcours regelmäßig im Vier- bis Achtwochenrhythmus. So kannst du dich bei (fast) jedem Besuch in Collenberg auf irgendeine Neuerung freuen. Gerade diese häufige Abwechslung und die üppige Ausstattung der Stationen mit 3D-Tiergruppen, macht diesen 3D-Parcours so besonders und bei vielen Bogenschützinnen und Bogenschützen so beliebt.

Sowohl Anfänger, Fortgeschrittene, als auch „Profis“ kommen auf dem Parcours voll auf ihre Kosten. Jede Station ist nicht nur mit drei unterschiedlichen Abschusspflöcken (rot für Visierschützen, blau für Instinktivschützen, weiß für Kinder) ausgestattet, sondern verfügt neben zum Teil kniffeligen Schüssen immer auch über einen für Jedermann sehr gut „machbaren“ Schuss. Weil die meisten Ziele sehr pfeilefreundlich gestellt sind, hält sich das Pfeilesuchen oder der Pfeilbruch auch bei Anfängern in der Regel sehr in Grenzen.

​Deine Ausrüstung

​Wenn ​du den Bogenparcours Collenberg nutzen möchte​st, m​usst ​du über eine eigene Bogenausrüstung verfügen oder diese zumindest selbst mitbringen, da keine Bogenvermietung stattfindet.

Auf dem Parcours sind alle Arten von Bögen erlaubt, d.h. neben traditionellen Bögen und technischen Recurvebögen auch Compoundbögen. Es gibt keine generelle Zuggewichtsbeschränkung, jedoch sind Compoundbögen nur bis zu einem Zuggewicht von 60 lb. zugelassen. Es gibt kein Limit hinsichtlich der Pfeilgeschwindigkeit.

Um sicherzustellen, dass der Bogenparcours bei jeder Witterung und zu jeder Jahreszeit „sicher“ begehbar bleibt, wurden kritische Stellen oder die Pfade entlang von Hängen mit Stufen oder Holzbalken ausgestattet. Festes Schuhwerk, wie zum Beispiel Wanderschuhe, ist jedoch dringend zu empfehlen.

Darüber hinaus empfiehlt es sich – gerade auch in den Sommermonaten – immer etwas zum Trinken mitzuführen. Eine Verpflegungsmöglichkeit vor Ort am Schützenhaus existiert nicht bzw. nur Sonntagvormittags.

​Anmeldung zur Parcoursnutzung

​Die Anmeldung und Bezahlung vor Ort erfolgt von jedem Schützen selbstständig und auf Vertrauensbasis an der vorhandenen Anmeldebox. Die Box befindet sich direkt am Schützenhaus neben der Eingangstüre und enthält neben diversen Infobroschüren aller Art stets auch genügend Anmeldeformulare und das Schießbuch. Die Betreiber vertrauen bei der Anmeldung auf die Ehrlichkeit jedes Besuchers. Dennoch werden regelmäßig auch Kontrollen durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Vertrauen nicht missbraucht wird. Der Anmeldeprozess gestaltet sich dabei wie folgt: Jeder Gast füllt ein Anmeldeformular aus und steckt dies zusammen mit dem Entgelt in bar in ein vorhandenes Briefkuvert. Das Kuvert wird dann in den Briefschlitz in der Anmeldebox eingeworfen. Im Anschluss trägt sich der Schütze in das Schießbuch ein (und am Ende der Runde auch wieder aus). Dann kann es losgehen.

​Was erwartet ​​dich sonst noch?

​Zunächst k​ann​st ​du d​ich auf dem vorhandenen und großzügig angelegten Einschießplatz am Schützenhaus nach ​deiner Ankunft und vor ​deinem Gang auf den Parcours nach Herzenslust warmschießen. Es stehen mehrere Schießscheiben in Entfernungen von 10-40 Metern und zahlreiche 3D-Targets für ​dich bereit.
Anschließend geht es in den Parcours. Der Start ist direkt am Schützenhaus entlang des Bachs. Ziel 1 befindet sich etwa 100 Meter hinter dem Schützenhaus. Der Rundweg durch den Bogenparcours ist mit roten Hinweispfeilen gekennzeichnet und auf der Rückseite der Nutzungsbedingungen finde​st ​du einen Parcoursplan zur groben Orientierung.

Für eine Runde auf dem Bogenparcours benötig​st ​du etwa zweieinhalb bis fünf Stunden Zeit. Dabei kommt es jedoch ganz darauf an, wie zügig ​du geh​st, mit wie vielen Personen ​du unterwegs ​bist und wie schnell ​geschossen wird. Eine gute Kondition ist von Vorteil, da ​du im Verlauf des Rundwegs über mehrere Stationen hinweg zweimal etwa 50-80m Höhenunterschied überwinden m​usst.

Zum Pausieren und Verweilen in der Natur laden die zahlreich vorhandenen Sitzgelegenheiten auf dem Parcours ein. An drei Stellen des Bogenparcours (beim Ziel 8, bei Ziel 14 und nach Ziel 17) ist sogar eine Sitzgruppe mit Tisch und Bänken integriert, sodass ​du ​dein mitgebrachtes Vesper dort verzehren k​annst. ​Du kann​st darüber hinaus nach Ziel 17 auch auf dem Flurbereinigungsweg zurück zum Schützenhaus laufen und dort etwas essen oder eine Pause einlegen.

​Preise und Öffnungszeiten

​Das Parcoursentgelt ist ein Tagesentgelt, d.h. ​du ​darfst am Tag so viele Runden auf dem Parcours drehen, wie ​du möchtest. Das Entgelt schließt immer auch die Nutzung der Schießwiese mit ein, auf der ​du dann nach dem Parcoursgang oder in der Pause ​deine Schießtechnik verbessern oder das Schießen auf unterschiedlichste Entfernungen trainieren k​annst.

Erwachsene (ab 18 Jahre) zahlen 12,- EUR pro Tag, Kinder & Jugendliche (12 bis einschließlich 17 Jahre) zahlen 5,- EUR und Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen sind kostenfrei. Es ist auch eine 20er-Tageskarte verfügbar. Genauere Informationen zu Preisen ​kannst du der Webseite des Bogenparcours Collenberg​ entnehmen.

Die Öffnungszeiten des 3D-Parcours richten sich nach dem Sonnenauf- und –untergang und sind auch aus Sicherheitsgründen strikt einzuhalten. Die genauen Öffnungszeiten ​kannst ​du der Tabelle unten entnehmen. Das ganze Jahr über ist der Parcours aber auf jeden Fall zwischen 9:00 und 16:00 Uhr nutzbar, im Sommer entsprechend länger.

​Lageplan, Anfahrt und Parkplätze

​Damit ​du den Bogenparcours Collenberg problemlos finde​st, ​gib ​am besten folgende Adresse in ​das Navigationsgerät ein: ​Neumühle 2, 97903 Collenberg

Sollte​st ​du mit GoogleMaps navigieren, dann ​kannst ​du dort auch einfach nach Bogenparcours Collenberg suchen.
Der Betreiber stellt eine detailliert bebilderte Anfahrtsbeschreibung für die „letzten“ Meter auf seiner Webseite zur Verfügung.

Parkplätze sind am Schützenhaus und etwa 150m dahinter ausreichend vorhanden.

​Alle Informationen auf einen Blick

​Informationen zum Parcours

​Preise und Art der Bezahlung:

​Erwachsene (ab 18 Jahre) - 1​2,00 EUR
Jugendliche (​12 - 1​7 Jahre) - 5,00 EUR

Kinder (unter 12 Jahre) - kostenfrei, in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen (max. zwei Kinder pro Erwachsener)


Es handelt sich um ein Tagesentgelt, d.h. es können beliebig viele Parcoursrunden gelaufen werden.


Die Bezahlung erfolgt vor Ort an der Anmeldebox in bar und auf Vertrauensbasis.

​Beschränkungen:

​Auf dem Parcours sind keine Jagdspitzen und Blunts erlaubt.

​Compoundbögen sind bis 60 lb. Zuggewicht erlaubt! Es gibt keine ​Pfeilgeschwindigkeitsbeschränkung.

​Gelände:

​Wiese, Wald, hügelig - eine gute Kondition ist vorteilhaft

​Es sind zweimal im Parcoursverlauf etwa 80 Höhenmeter über mehrere Stationen hinweg zu überwinden.

Öffnungszeiten:

​Die Öffnungszeiten richten sich nach dem Sonnenauf- und -untergang und sind monatsweise festgelegt.

​Monat

Januar

9:00 - 16:00 Uhr

​Februar

8:30 - 16:30 Uhr

​März

8:00 - 17:30 Uhr

​April

8:00 - 19:00 Uhr

​Mai

8:00 - 20:00 Uhr

​Juni

8:00 - 20:00 Uhr

​Juli

8:00 - 20:00 Uhr

​August

8:00 - 19:30 Uhr

​September

8:00 - 18:30 Uhr

​Oktober

8:30 - 17:30 Uhr

​November

9:00 - 16:00 Uhr

Dezember

9:00 - 16:00 Uhr

Bitte informiere dich vor deinem Besuch zur Sicherheit noch einmal auf der Webseite des Betreibers, ob der Parcours zum gewünschten Zeitpunkt auch wirklich geöffnet ist.

Parcourslänge & Dauer:

​ca. 3,7 km / Dauer: 2,5 - 5 Stunden

​Anzahl der Stationen:

​30 Stationen

​Anzahl der 3D-​Tiere:

​ca. 120 3D-Tiere

​Verpflegungsmöglichkeit:

​diverse Gaststätten im Ort, Schützenhaus ist nur Sonntagvormittags geöffnet und es sind nur Getränke erhältlich

​Sanitäranlagen:

​vorhanden, während den Parcourszeiten geöffnet

​Bogenvermietung:

​nicht vorhanden

​Parkmöglichkeiten:

​ausreichend vorhanden

​Anfahrtsbeschreibung:

​Der Bogenparcours Collenberg befindet sich am Ortsrand von Fechenbach am Schützenhaus. Von der Hauptstraße kommend abbiegen in die Neustadtstraße, nach ca. 150 m halbrechts abbiegen in den Grundweg und diesem geradeaus bis zum Schützenhaus folgen. ​Adresse für Navigationsgeräte: ​Neumühle 2, 97903 Collenberg oder bei GoogleMaps nach Bogenparcours Collenberg suchen.

​Betreiber:

​Kleinkaliberschützenverein Fechenbach e.V., vertreten durch Klaus Jaschke (1. Vorsitzender), Ansprechpartner für den Bogenparcours ist Jürgen Goll

​Webseite:

​Preise und Art der Bezahlung:

Erwachsene (ab 18 Jahre) - 12,00 EUR
Jugendliche (​12 - 1​7 Jahre) - 5,00 EUR

Kinder (unter 12 Jahre) - kostenfrei, in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen (max. zwei Kinder pro Erwachsener)


Es handelt sich um ein Tagesentgelt, d.h. es können beliebig viele Parcoursrunden gelaufen werden.


Die Bezahlung erfolgt vor Ort an der Anmeldebox in bar und auf Vertrauensbasis.

​Beschränkungen:

​Auf dem Parcours sind keine Jagdspitzen und Blunts erlaubt.

​Compoundbögen sind bis 60 lb. Zuggewicht erlaubt! Es gibt keine ​Pfeilgeschwindigkeitsbeschränkung.

​Gelände:

Wiese, Wald, hügelig - eine gute Kondition ist vorteilhaft

Es sind zweimal im Parcoursverlauf etwa 80 Höhenmeter über mehrere Stationen hinweg zu überwinden.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten richten sich nach dem Sonnenauf- und -untergang und sind monatsweise festgelegt.

​Monat

Januar

9:00 - 16:00 Uhr

​Februar

8:30 - 16:30 Uhr

​März

8:00 - 17:30 Uhr

​April

8:00 - 19:00 Uhr

​Mai

8:00 - 20:00 Uhr

​Juni

8:00 - 20:00 Uhr

​Juli

8:00 - 20:00 Uhr

​August

8:00 - 19:30 Uhr

​September

8:00 - 18:30 Uhr

​Oktober

8:30 - 17:30 Uhr

​November

9:00 - 16:00 Uhr

Dezember

9:00 - 16:00 Uhr

Bitte informiere dich vor deinem Besuch zur Sicherheit noch einmal auf der Webseite des Betreibers, ob der Parcours zum gewünschten Zeitpunkt auch wirklich geöffnet ist.

Parcourslänge & Dauer:

ca. 3,7 km / Dauer: 2,5 - 5 Stunden

​Anzahl der Stationen:

30 Stationen

​Anzahl der 3D-​Tiere:

ca. 120 3D-Tiere

​Verpflegungsmöglichkeit:

diverse Gaststätten im Ort, Schützenhaus ist nur Sonntagvormittags geöffnet und es sind nur Getränke erhältlich

Sanitäranlagen:

vorhanden, während den Parcourszeiten geöffnet

​Bogenvermietung:

nicht vorhanden

​Parkmöglichkeiten:

ausreichend vorhanden

​Anfahrtsbeschreibung:

Der Bogenparcours Collenberg befindet sich am Ortsrand von Fechenbach am Schützenhaus. Von der Hauptstraße kommend abbiegen in die Neustadtstraße, nach ca. 150 m halbrechts abbiegen in den Grundweg und diesem geradeaus bis zum Schützenhaus folgen. Adresse für Navigationsgeräte: ​Neumühle 2, 97903 Collenberg oder bei GoogleMaps nach Bogenparcours Collenberg suchen.

​Betreiber:

Kleinkaliberschützenverein Fechenbach e.V., vertreten durch Klaus Jaschke (1. Vorsitzender), Ansprechpartner für den Bogenparcours ist Jürgen Goll

​Webseite:

​Unterkünfte & Übernachtung

​​​​Für den Fall einer längeren Anreise oder ​dass du einen Bogenurlaub in unserer Region verbringen ​möchtest, benötigst du sicher eine Unterkunft? Eine Auswahl an Unterkünften und Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des ​Bogenparcours Collenberg findest du nachfolgend aufgelistet.

​Gasthaus Goldener Stern

Ort: ​97904 ​Dorfprozelten

Bogenparcours in der Nähe:
Bogenparcours Collenberg (4,2 km)
Bogenparcours Eschau (18,2 km)

​Kontakt:
​​Gasthaus Goldener Stern
Inh. Dietmar Brand
09392/7295
info@stern-dorfprozelten.de
www.stern-dorfprozelten.de

Ferienwohnung Dürr Dorfprozelten

​​Ferienwohnung Dürr

Ort: ​97904 ​Dorfprozelten

Bogenparcours in der Nähe:
Bogenparcours Collenberg (4,2 km)
Bogenparcours Eschau (18,2 km)

​​​Landgasthaus-Hotel Weißes Rössel

Ort: ​97877 ​Wertheim/Mondfeld

Bogenparcours in der Nähe:
​Bogenparcours Collenberg (​16,8 km)
Bogenparcours ​Wolfsschlucht (22,5 km)

​Kontakt:
​​​Landgasthaus-Hotel Weißes Rössel
Inh. ​Paul Kaufmann
09377/1215
paul.kaufmann2@gmx.net
www.weisses-roessel.com

​Flair Hotel Hopfengarten

Ort: ​63897 ​Miltenberg

Bogenparcours in der Nähe:
​Bogenparcours ​Collenberg (​13,​3 km)
Bogenparcours ​Eschau (​1​9,4 km)

Hotel Schmitt in Mönchberg

​Hotel ​Schmitt

Ort: ​63933 ​Mönchberg

Bogenparcours in der Nähe:
​Bogenparcours ​Eschau (​6,​5 km)
Bogenparcours ​Collenberg (​10,​0 km)

​Adler Landhotel

Ort: ​63927 ​Bürgstadt

Bogenparcours in der Nähe:
​Bogenparcours ​Collenberg (​​11,8 km)
Bogenparcours ​Eschau (​1​9,6 km)

​Hotel Centgraf

Ort: ​63927 ​Bürgstadt

Bogenparcours in der Nähe:
​Bogenparcours ​Collenberg (​11,​7 km)
Bogenparcours ​Eschau (​1​9,8 km)

​Wohnmobilstellplatz ​Collenberg

Adresse: Mainstraße 8, 97903 Collenberg

​Kontakt:
​​​Gemeinde Collenberg
09376/97100
gemeinde@collenberg-main.de

​Wohnmobilstellplatz ​Dorfprozelten

Adresse: Main​gasse, ​97904 Dorfprozelten​

​Kontakt:
​​​Gemeinde ​Dorfprozelten
09392/97620
info@dorfprozelten.de

​Wohnmobilstellplatz Freudenberg

​Adresse: ​Hauptstraße 16-30, 97896 Freudenberg

​Kontakt:
​​Stadtverwaltung Freudenberg
Tourismus & Kultur
09375/920090
touristinfo@freudenberg-main.de
www.freudenberg-main.de

​* = Affiliate-/Werbelink